Nachtgedicht

Spärlich sind die Lichter, die umringen mich und Dichter,
tauchen ein, alles in schwarz, wirkt beinah finster,
es ist düster.

Auch nur von draußen, schwacher Schein,
das fahle Licht von Mond, von Beleuchtung eher klein,
doch ist der Dichter dies gewohnt, es ist kalt, muss so sein,
düster und allein.

Stille ist sein Wille, als eigen Schatten seiner Gruft,
selbst jetzt noch mit der Sonnenbrille, lebt und ist die Nacht,
modrig Luft, gar düster Duft, im seichten silbern Licht entfacht.

Schemenhaftes Feuer flackern, einer Kerze, brennt sich nieder,
wirft sie Schatten an die Wände und während erklingen,
düstere Lieder, muss das Schreibgerät in Händen,
jener Dichter Schwingen und er reimt das Wort, das düster ist,
muss auf Papier es niederbringen, immer noch das finstere Singen,
die Kunst aufkeimt, das Leben trist, und er entflieht durch Worte sein,
gibt sie weiter, mein und dein.

Und ein Flugtier und Begleiter, düster Tierchen, Schattenreiter,
fliegt hektisch hin und her, ein Freund der Nacht, ist Fledermaus und mehr.
Fast als Muse zu verstehen, wie als Vorbild anzusehen.
Sanfte Schwingen, die in Nacht eindringen, laben an der Dunkelheit,
die Luft erobern und bezwingen, entfacht im Dichter, müde lächelnd, Neid.

Als mein Krafttier ist es hier, führt es mit sich düster Träume,
auf und ab in seinem Flug, fliegt durch meine Räume,
bekommt wie ich, davon nie genug.

Bin wie von Sinnen und befangen, spüre die Nacht,
und mein verlangen, gebe mich hin und allem,
nehme sie auf, in mein Herz, es ist schwarz, wirkt beinah finster,
birgt es Einsamkeit und Schmerz, ist düster.
Trägt Romantik und Gefühle, schlägt gar jetzt, in dieser Kühle,
auf meinem Weg durch Nacht und Flur,
genieß in kindlicher Ekstase, jetzt zu dieser Stunde, die düstere Natur,
Es bebt, es lebt, muss schlagen, und muss stetig, mein Nachtgedicht mit sich tragen.

Advertisements

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s