Klirrender Wahn

Eisgekühltes, Frostgestöhne,
tief im Herzen, und verhöhne.
Klirrender Gesang, vom Wahn, vom Wahn.

Gischt der Schatten fessle mich,
sie binden und sie fangen dich.
Nebulöse Nachtgespenster,
und Kleingetier, an deinem Fenster,
lass sie rein, wenn die Nacht sie dir schickt.

Nachtgraue Wölfe, lauern auf Strassen,
leichenblasses Licht, die Wege verlassen.
Doch einer noch der wandelt gar,
als düster Schemen, wahrnehmbar.

Doch Zweisam sind die Schritte,
hallen lautlos, jetzt und Finster,
der Dichter düster, und der dunkelste aus seiner Sippe,
der Schnitter selbst, der naht.

Tag der Tage, in der dunkelsten Nacht,
längst nicht mehr als Frage,
wer um dich steht, und um dich wacht,
der kalte Hauch, der immer war,
der stetig lacht, ist wirklich da.
Der klirrender Gesang, von kalten Krähen,
krächzt, im Blick von Eulen dann,
der Wahn, der Wahn, der Wahn.

Halte still mein Herz,
Atemwelt, halt´s Maul,
füge dich nun Seele,
und entbrenne jetzt, vor Kälte,
lichterloh in schwarzen Flammen,
lodernd und eiskalt, und spür den festen
Griff, die dich nehmende Gewalt,
wie ein Geisterschiff, macht der Schatten,
dir nicht halt, und er verschlingt,
gänzlich in dich dringt,
fast lüstern, düstern, klirrend Wahn,
noch singt, weil das Sterben winkt,
und es beginnt.

Erfahre nun Wahrheit, und erfahre die Schmerzen,
Tod, in seiner Gestalt,
kalter stich im Herzen,
subtil, aber kalt.
Erfahre noch Wahrheit, die letzte die es gibt,
wenn Lügen vergehen, das Leben dann,
in dem man einfach stirbt.

Die Lichter, leichenblass, tauchen ein,
dich in tot, und dann war es das,
Strassen verlassen, nun rot.
Die Wölfe lauern nicht mehr,
weil es nichts mehr zum reisen gibt,
Leben gepfändet, unter Sternen verendet,
Reise dann, und letzter Schritt.

Ein Auge geschlossen, war zum Sterben bereit,
lange ersehnt, gesucht, wurde Zeit,
das andere offen, ein Blick noch und hoffen,
wollte sehen, das was kam,
mein Wahn, mein Wahn,
mein Wahn.

Advertisements

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s